• Schön in den Frühling mit RAU Cosmetics! ♡♡♡
  • Jetzt 20% sparen - nur bis 05.04.2021
Angebote in:
Angebote noch:

Die richtige Ernährung für schöne Haut

Du bist, was du isst oder in unserem Fall - deine Haut ist, was du isst


Innerhalb eines Monats erneuert die Haut sich einmal komplett. Und dafür braucht sie wichtige Bausteine und Energie. Wo diese herkommen? Unter anderem aus unserer Nahrung!
Daher ist es sehr wichtig, dass du auch deiner Haut zuliebe auf deine Ernährung achtest.

BAD FOR YOU

1. Zu viele “falsche” Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate. Kurzkettige Kohlenhydrate (industriell verarbeitete raffinierte Mehle und Zucker) VS Langkettige (Vollkorn, Pellkartoffeln, Gemüse und Obst). Besonders, wenn du Hautprobleme hast, solltest du kurzkettige Kohlenhydrate drastisch reduzieren. Diese lassen den Insulinspiegel schnell ansteigen, was zu einer Vergrößerung der Talgdrüsen führt. Dadurch können Unreinheiten sowie Akne entstehen.

 

2. Transfette

Industriell gehärtete Fette kommen zum Beispiel in Fastfood und Fertigessen vor. Diese Fette greifen die Zellen an, beschleunigen die Hautalterung und können Akne hervorrufen. 

 

3. Omega-6-Fettsäuren

Im Gegensatz zu den gesunden Omega-3-Fettsäuren, wirken die in unserer modernen Ernährung häufiger vorkommenden Omega-6-Fettsäuren entzündungsfördernd. Insbesondere Fleisch, Butter, Wurst und manches Speiseöl enthalten sie. Man muss nicht gleich Vegetarier/-in werden, aber zu viele Omega-6-Fettsäuren sind problematisch und können Hautleiden wie Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte verstärken. 

 

GOOD FOR YOU

1. Eiweise,  Essentielle Fettsäuren und Omega-3-Fettsäuren

Vor allem Pflanzliches und Meereskost. Zum Beispiel Avocado, Nüsse, Saaten, Wildlachs, Fischöl und noch viele mehr.

2. Antioxidantien
Antioxidantien sind wichtig für deine Haut zum Schutz vor freien Radikalen. Dadurch kannst du Hautalterung entgegen wirken. Du findest die kleinen Kämpfer z.B. in Blaubeeren, grünem und weißem Tee und Ingwer.

3. Vitamine und Mineralstoffe
Auch deine Haut kann von Vitaminen nicht genug bekommen. Mit reichlich Obst und Gemüse kannst du deinen Bedarf ganz leicht decken!
Auch Mineralstoffe wie beispielsweise Zink (Kürbiskerne, Spinat, Spirulina,...), Schwefel (Maca, Wildlachs, Radieschen,...) & Kieselerde (Hafer, Gurke, Brennnessel,...)

 

Bitte achte neben einer ausgewogenen Hautpflege auch auf deine Ernährung.
Denn Schönheit kommt von Innen. ;)

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.