• Gewinnen Sie jetzt unseren RAU Silver Face & Body Spray
  • im Wert von 38,80 € bis 20.10.2019 23:59 Uhr

Akne: Was gegen die lästige Hauterkrankung in der Pubertät hilft

Akne: Was gegen die lästige Hauterkrankung in der Pubertät hilft

Nicht nur viele Teenager, sondern auch Erwachsene leiden unter ausgeprägten Hautunreinheiten, was sich Studien zufolge negativ auf das Selbstbewusstsein auswirkt. Gerade Teenager fürchten kaum etwas mehr, als Akne zu bekommen und "unattraktiv" zu sein. Um Akne gut behandeln zu können, ist es wichtig, so schnell wie möglich zu beginnen.

 

Wenn scheinbar über Nacht Pickel sprießen, stellt sich vielen Jugendlichen die Frage: Warum ich und warum jetzt?

 

Das hängt mit den Hormonschwankungen in der Pubertät zusammen. Der Körper produziert mehr Androgene, die die Talgproduktion anregen. Dadurch kann die Haut fettiger werden oder glänzen. Es kommt auch zu Verstopfungen der Poren und Mitesser mit schwarzen Punkten in der Mitte entstehen. Die Pore ist dann verschlossen und verhornt. Das Bakterium Propionibacterium acnes, das bei jedem von uns in den Talgdrüsen vorhanden ist, kann sich jetzt ernähren und vermehren. Die Drüsen entzünden sich und Eiter wird gebildet. Wenn diese Pickel dann platzen, wird ihr Inhalt in das umliegende Gewebe verteilt und weitere Entzündgungen können entstehen.

 

DO´s: Was kannst du gegen diese Hautunreinheiten tun?

Wichtig ist es zu wissen, dass Geduld erforderlich ist, genau genommen dauert es meistens einige Wochen bis mit einem Ergebnis zu rechnen ist. Eine balancierte Hautpflegeroutine kann wesentlich dazu beitragen, die Haut zu beruhigen.

Hautreinigung: Die Basis der Behandlung sollte die Reinigung mit einem antibakteriellen, hautfreundlichen Reinigungsgel sein. Dadurch kann die Talgproduktion gehemmt und ölige Rückstände sowie Schmutz und Bakterien können abgetragen werden. Danach sollte ein Gesichtswasser verwendet werden, am Besten mit milden Fruchtsäuren. Die Haut wird mattiert, gereinigt und tonisiert.

Vitamin A Präparate oder manchmal auch Antibiotika können die Bakterienbildung und Entzündung in schweren Fällen ebenfalls hemmen. Hierbei können Vitamin A Präparate eingenommen werden oder aber Vitamin A oder auch Retinol Produkte auf der Haut verwendet werden, um eine anti-entzündliche Wirkung zu erreichen.

Peeling: Ein Peeling kann die Poren wieder frei machen. Aber bitte kein mechanisches! Durch die Reibung wird deine Haut nur zusätzlich gereizt. Besser: Ein sanftes und wirkungsvolles Fruchtsäurepeeling. Die Fruchtsäure (Alpha-Hydroxy Säure) öffnet die Poren und schält die oberen Hautschichten ab.

Masken gegen Akne: Bei schweren Entzündungen in den unteren Hautschichten kann eine Gesichtsmaske nicht helfen. Aber: Eine Blackhead Maske kann eine sinnvolle Unterstützung im Kampf gegen Akne sein. Die regelmäßige Anwendung macht die Poren frei und führt nach einiger Zeit zu einem feineren Hautbild. Bakterien die sich von Talg in den Poren ernähren und die Ursache von Akne sein können, können sich nicht vermehren.

Cremes: Cremes sollten nicht verstopfend sein und eine antibakterielle Wirkung haben. Gerade Produkte mit Fruchtsäuren oder Silber haben sich bei der Linderung von Akne bewährt. Auch fettige Haut kann so wieder ausgeglichener werden.

Reinigung der Tools: Um Bakterien keine Chance zu geben, ist es sehr wichtig, Make-Up Pinsel und Schwämme sowie Maskenpinsel regelmäßig zu reinigen. Auch Telefone und Handys können ein Quell von Bakterien sein - daher gilt auch hier: sauber halten. Handtücher am besten nur ein Mal verwenden.

DONT´S: Was solltest du unbedingt vermeiden?

Das Wichtigste zuerst: Geschlossene Pickel bitte niemals selbst ausdrücken! Wir wissen alle, wie verlockend es ist, die Pickel einfach auszurücken. Jedoch ist es nicht ratsam, dies zu tun, da dadurch neue Entzündungen und noch mehr Probleme entstehen können.
Kosmetikprodukte, die zu viel Fett oder Öl enthalten, fördern die Verstopfung der Poren. Daher sollten möglichst öl-freie Produkte verwendet werden. Das selbe gilt für Make-Up. Am besten mit mattem Concealer rote Pickel abdecken, sanft verblenden und dann das Gesicht mit losen Puder behandeln - auf keinen Fall flüssiges Make-Up verwenden!
Auch ein ungesunder Lifestyle kann Akne-Anzeichen fördern: Fettiges Essen, wenig frische Luft, Stress und zu wenig Schlaf.
Also, weg mit dem Fast Food, weg vom TV und PC und raus in die Natur!

Hautunreinheiten sind sehr lästig, aber leider ganz normal: Jeden von uns trifft es einmal. Wichtig ist, etwas dagegen zu tun.
Wir hoffen, dass auch dir unsere Tipps helfen werden. Für einen gezielten Behandlungsplan kannst du uns gerne auch kontaktieren.




Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
AKTION
RAU Tri-Peeling 50 ml - Enzym- & Fruchtsäurepeeling mit Papaya und Weißem Tee RAU Tri-Peeling 50 ml - Enzym- &...
Inhalt 50 Milliliter (35,60 € * / 100 Milliliter)
17,80 € *
TIPP!
AKTION
RAU Silvercream 50 ml - Gesichtscreme für unreine Haut mit Microsilber, Zink, Urea & Salbei RAU Silvercream 50 ml - Gesichtscreme für...
Inhalt 50 Milliliter (59,60 € * / 100 Milliliter)
29,80 € *
AKTION
RAU Fruit Acid Peeling 100 ml RAU Fruit Acid Peeling 100 ml -...
Inhalt 150 Milliliter (23,20 € * / 100 Milliliter)
34,80 € *
AKTION
RAU Silver Facial Washgel 200 ml - Gesichtsreinigung mit Microsilber & Spitzwegerich RAU Silver Facial Washgel 200 ml -...
Inhalt 200 Milliliter (9,40 € * / 100 Milliliter)
18,80 € *
AKTION
RAU Blackhead Clearing Mask - kohlebasierte Peel-off Maske zur porentiefen Reinigung RAU Blackhead Clearing Mask - kohlebasierte...
Inhalt 25 Gramm (39,20 € * / 100 Gramm)
9,80 € *